Bastion Martin

Die Bastion Martin wurde bereits in den ersten Jahren des Festungsbaus bis 1673 errichtet. Während der 1920er Jahre durchbrach man sie für den Bau der Lauentorstraße. Seit dieser Zeit ist die Bastionsspitze vom Festungskern abgetrennt. Auf dem Bastionsrest entstand bis 1928 eine Aussichtsplattform. Im Zuge der Durchbrucharbeiten wurde an dieser Stelle ein ehemaliger Stadtmauerturm von 1423 freigelegt. Seinen Innenraum bezog man in die neue Mauer zur Lauentorstraße als Tormotiv ein.

Anreise

Lauentor/An der Martinsbastion
99084 Erfurt
info@petersberg-erfurt.de
+49 361 66400