Obere Anselmipoterne und Poternenhof

Über die Anselmipoterne, einem gewölbten und überdeckten Weg, gelangte man vom Innern der Anlage zum Anselmitor. Die erste Poterne der Festungsanlage, mit einem geraden Verlauf zum Tor, entstand wahrscheinlich schon mit der bastionierten Stadtmauer um 1620. In den Jahren 1828/29 wurden zwei in der Lage versetzte Poternenteile weitgehend neu gefasst. Der untere Poternenteil wurde dabei weiter nach Süden verlegt, um einem Beschuss keine direkte Durchschlagsmöglichkeit zu geben.

Anreise

Petersberg
99084 Erfurt
info@petersberg-erfurt.de
+49 361 66400