Kaserne B (Thüringer Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie)

Das heutige Verwaltungsgebäude des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie wurde ursprünglich 1686 als Speicher, genannt „neues Schütthaus“, errichtet. Nach 1700 wurde es zur Kaserne umgebaut und bis ins 20. Jahrhundert militärisch genutzt. 1821 bekam das Gebäude, von dem zunächst nur das Mittelteil errichtet war, seine Seitenflügel und an der Rückseite ein neues Treppenhaus. Seit 1920 wurde es als Wohngebäude genutzt und schließlich 1992/93 zum Verwaltungsgebäude umgebaut.

Anreise

Petersberg 12
99084 Erfurt
info@petersberg-erfurt.de
+49 361 66 400