Friedenslaboratorium

Das Gebäude wurde in den Jahren 1818/19 in Fachwerk erbaut. Anfangs diente es zur Herstellung von Gewehr- und Geschützmunition. Aus Sicherheitsgründen wurde Munition zu Friedenszeiten am äußeren Rand der Festung hergestellt bzw. gelagert. Zwischen 1920 und 1935 wurde es zu Notwohnungen umgebaut und anschließend bis 1992 von Polizei und Militär unterschiedlich genutzt. Von 1995 bis 2013 diente es einem Erfurter Schützenverein als Vereinshaus.

Anreise

Petersberg 28
99084 Erfurt
info@petersberg-erfurt.de
+49 361 66400