Barrierefreier Horchgang

Im Fuß dieser Mauer befindet sich heute ein barrierefrei zugänglicher Horchgang. In ihm hockten Soldaten der Festungsbesatzung und hörten auf mögliche Kratzgeräusche. Denn um eine Festung einzunehmen, versuchten feindliche Mineure unterirdische Gänge zur Anbringung von Sprengladungen zu graben. Über Belüftungsschächte konnte im Notfall schnell Alarm geschlagen werden. Mehr als zwei Kilometer Horchgänge verlaufen innerhalb der Festungsmauern.
Aufgrund der aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung des Corona-Virus Covid-19 durch Bund und Länder können im Augenblick leider keine Führungen durch die Horchgänge stattfinden.

Anreise

Petersberg
99084 Erfurt
info@erfurt-tourismus.de
+49 361 44600