Funzelführung mit Taschenlampen durch die Horchgänge der Zitadelle Petersberg

Die Zitadelle Petersberg gilt als eine der größten und am besten erhaltenen ihrer Art in ganz Europa und erstreckt sich über eine Fläche von ca. 12 ha. Sie besitzt einen unregelmäßigen, sternförmigen Grundriss. Lassen Sie sich mitnehmen in die Zeit um 1060, als die erste Besiedlung der Benediktiner erfolgte. Die Bastionen Johann und Franz eröffnen einen weiten Blick über die Stadt in nördlicher bzw. östlicher Richtung. Von den Bastionen Kilian und Martin aus schaut man gen Süden, seitlich dem egapark entgegen.

Nach einem Abstecher in die frühere und heutige Geschichte der Festung erleben Sie Erfurt mal ganz anders: Tauchen Sie ab in die Unterwelt der Stadt und entdecken Sie bei einer ganz besonderen Führung die geheimnisvollen Gänge der Festung Petersberg, hoch über dem Domplatz. Wer weiß, vielleicht treffen Sie ja im Schein der Funzeln auf Spuren Napoleons, der hier auch schon zu Gange war. Wie ein Spot wandern die keinen Lämpchen über die alten Mauern und entdecken vielleicht manches Highlight, das am Tage verborgen bleibt.  

Die Taschenlampen werden im Rahmen der Führung zur Verfügung gestellt und sind nicht im Preis inkludiert, können aber in unserem Besucherzentrum käuflich erworben werden.

Buchungsanfrage

Buchbarkeit

täglich ab 18 Uhr

Teilnehmerzahl

maximal 25 Personen

Dauer

ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt

Kommandantenhaus – Ausstellung und Besucherzentrum

Gruppenpreis

Deutsch: 160,00 €
Fremdsprache: 180,00 €

Hinweise

Die Mitnahme von Tieren ist nicht gestattet.

Die Führung durch die Horchgänge ist für Rollstuhlfahrer nicht möglich und für Gehbehinderte nicht empfehlenswert – aufgrund schmaler und unebener Gänge mit zahlreichen Stufen.

Für Gruppenführungen kann eine barrierefreie Führungsvariante im Festungsabschnitt des Ravelin Anselm angeboten werden.

Festungsproviant

Zum Abschluss einer Führung durch die Horchgänge oder dem Besuch der Ausstellung im Kommandantenhaus empfehlen wir optional einen rustikalen Gaumenschmaus auf dem Plateau der Zitadelle. Der zünftige Festungsproviant besteht aus leckerem Festungsbrot mit Griebenschmalz, Gurke und einem Becher Rotwein (im Winter auch Glühwein).

Angebot: ganzjährig, täglich ab 13.00 Uhr

Dauer: ca. 30 bis 45 Minuten

Preis pro Person: 10,00 € (Mindestpreis pro Gruppe: 150,00 €)

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung im Freien stattfindet.